Der Polizei wurde kurz nach 15.30 Uhr ein Verkehrsunfall angezeigt, der sich auf Höhe des Rastplatzes Freienhufener Eck ereignet hatte. Ein bislang unbekannter Lastkraftwagen war auf die linke Fahrspur gewechselt, ohne einen neben ihm fahrenden Pkw zu beachten. Das Auto landete bei dem Ausweichmanöver in der Mittelschutzplanke, was rund 7000 Euro Sachschaden zur Folge hatte. Verletzt wurde dabei niemand. Da sich der Verursacher pflichtwidrig entfernt hatte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der Unfallflucht eingeleitet, informiert Polizeisprecher Torsten Wendt.