Sieben junge Menschen aus der Region beginnen im August und September eine Ausbildung oder ein Studium beim Landkreis Oberspreewald-Lausitz. „Mit dieser Entscheidung stehen Ihnen hervorragende Berufsperspektiven offen“, erklärt Landrat Siegurd Heinze (parteilos). Wer einen guten Abschluss erreicht, könne sich auf einen unbefristeten Arbeitsvertrag im Landratsamt freuen. Schließlich findet dort gerade ein Generationswechsel statt.

Christopher Bokovics aus Großräschen, Celina Gegner aus Ruhland, Jolina Hutsch aus Großräschen und Dennis Lehmann aus Schwarzheide werden zu Verwaltungsfachangestellten ausgebildet. Die Senftenbergerin Celina Schulz erlernt den Beruf der Kauffrau für Büromanagement.

Für Michelle Käschel aus Großkoschen sowie Emma-Lina Richter aus Vetschau beginnt ab September der duale Studiengang Öffentliche Verwaltung Brandenburg. Insgesamt 17 junge Frauen und Männer absolvieren derzeit eine Ausbildung beim Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Darüber hinaus werden derzeit auch ein Hygieneüberwacher sowie ein Lebensmittelkontrolleur ausgebildet. Sechs Jugendliche befinden sich im Studium.

Weitere Informationen zur Ausbildung beim Landkreis sind auf der Internetseite der Kreisverwaltung unter www.osl-online.de zu finden. Dort wird im kommenden Herbst auch die Ausschreibung für den Ausbildungsbeginn 2020 veröffentlicht.