ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Aus der Geschichte

Der Ursprung der Stadt Schwarzheide liegt in den einige Kilometer voneinander entfernten Dörfern Naundorf im Osten und Zschornegosda im Westen. Erstmals urkundlich erwähnt wurden sie 1421 und 1449. Manfred Feller

Der Braunkohleabbau im 19. Jahrhundert und in der Folgezeit westlich, östlich und nördlich der Dörfer führte zu deren Wachsen. 1935 wurde die Brabag aufgebaut. Der Zustrom an Einwohnern nahm noch einmal zu. Am 1. Oktober 1936 wurden die beiden Orte zur Industriegemeinde Schwarzheide vereint. Nach und nach schloss sich die bauliche Lücke zwischen den Dörfern. Am 11. Januar 1967 wurde das Stadtrecht erteilt.