| 02:45 Uhr

Auf der Spreetaler Innenkippe knallt's bald

Bergen. (amz) Voraussichtlich 2018 soll es auf der Innenkippe des Tagebaus Spreetal ordentlich knallen. Die Bergbausanierer der LMBV planen auf rund 180 Hektar eine schonende Sprengverdichtung.

Das hat Gerd Richter von der LMBV während einer Präsentation im Elsterheider Gemeinderat angekündigt. Insgesamt nimmt die Innenkippe etwa 2000 Hektar ein.

Darüber hinaus soll, wie Gerd Richter weiter informierte, im Gebiet die Verfüllung der Tieflagen am früheren Standort des Ponyhofes "Terra Nova" sowie des alten Modellflugplatzes erfolgen.

Wann die Sanierung der ebenfalls über die Spreetaler Kippe verlaufenden Bundesstraße 97 Spremberg - Hoyerswerda ansteht, kann er nicht sagen. Nur so viel: "In den nächsten Jahren soll die entsprechende Planung kommen."