ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Auf dem Weg nach Riva del Garda

Finsterwalde.. Spätestens beim anschwellenden Trinitatisgesang aus dem 15. Jahrhundert nach dem altitalienischen Originaltext ist das Potenzial, das in dem Projektchor „Singkreis Lausitz“ steckt, zu hören. Die sind auf auf dem Weg nach Italien. J. Weser

Seit 1995 singen 25 Frauen und Männer unter Leitung von Karin Schadock im Singkreis Lausitz. Der Chor vereinigt Mitglieder aus verschiedenen Chören der Niederlausitz, so aus Finsterwalde, Lieskau, Schönborn, Domsdorf, Schlieben, Gröden und Vetschau. Die Chorproben absolvieren die Mitglieder einmal monatlich sonnabends vier Stunden lang in Finsterwalde zusätzlich zu denen in ihren Heimatchören. In dem gemischten Chor vereinigen sich engagierte Sängerinnen und Sänger, die ein anspruchsvolles Repertoire klassischen und modernen Liedgutes mit internationaler Färbung beherrschen wollen.
Der Chor, zu dem insgesamt mehr als dreißig Mitglieder gehören, macht die Schönheit von J.S. Bachs Menuetten hörbar und wandert musikalisch ausführlich durch das romantische Liedgut.

Der Singkreis Lausitz hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. In der Karwoche 2006 wollen die Frauen und Männer nach Italien. Nicht zum erholsamen gemeinsamen Urlaub, sondern um am 9. Internationalen Chorwettbewerb in Riva del Garda teilzunehmen und das möglichst erfolgreich. Mit eifriger Probenarbeit und etlichen Auftritten wollen sie sich dafür in Form bringen.