| 02:44 Uhr

Asyl-Unterkünfte auf dem Prüfstand

Schwarzheide. Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz hat in diesem Jahr bis dato 464 Asylbewerber untergebracht. Der Ansturm der Schutzsuchenden aus Kriegs- und Krisengebieten hat sich gelegt. Kathleen Weser

Unterkünfte sind nunmehr reichlich verfügbar. Die Integration der Menschen ist das größere Problem. Das hat Landrat Siegurd Heinze (parteilos) während der jüngsten Sitzung des Kreistages am Donnerstag in Schwarzheide erklärt. Unbegleitete Minderjährige stünden gegenwärtig im Fokus der Arbeit.

Im Dezember werde die Verwaltung dem Kreistag das überarbeitete Unterbringungskonzept vorlegen. Es ist zu entscheiden, welche angemieteten Immobilien weiter vorgehalten werden sollen. Erwartet wird, dass auch Verträge gelöst werden.