| 02:43 Uhr

Arztpraxis in Grünewalde eröffnet

Lauchhammer. Die hausärztliche wohnortnahe Versorgung in Grünewalde und Umgebung ist langfristig gesichert. Nachdem vor einem Jahr die einzige Hausarztpraxis aus Altersgründen geschlossen wurde, ist dank der Initiative des Elbe-Elster-Klinikums ein Nachfolger gefunden worden. Kathleen Weser

Dr. Tihamér Pap hat die Arbeit im Dorf aufgenommen. In der ehemaligen Europaschule, lange Zeit leer stehend, hat Elbe-Elster-Klinikum-Geschäftsführer Michael Neugebauer nun die neue Praxis eröffnet, teilt die Sprecherin der Stadt Lauchhammer, Rotraud Köhler, mit. "Etwa ein Jahr hat es gedauert von der Idee des Praxisbetriebes in diesem Gebäude bis zur Eröffnung", erklärt sie. Auch Bürgermeister Roland Pohlenz (parteilos) und Ortsvorsteher Reinhard Lanzke ist die Freude darüber anzusehen, dass dies erreicht wurde. Denn gerade im ländlichen Raum gestalte sich die Ärztesituation immer schwieriger. Nur gemeinsam sei es möglich geworden, hier eine moderne und den heutigen Anforderungen genügende Arztpraxis eröffnen zu können, so das Stadtoberhaupt. Positiv für den Ort sei auch, dass der ehemalige Schulstandort wieder mit Leben erfüllt werde. Das Gebäude wird zum Ortsteilzentrum ausgebaut. Etwa 340 000 Euro sind aus dem Stadthaushalt in diesen Bauabschnitt investiert worden. Förderanträge sind jetzt gestellt, um weitere Räume im Haus flottzumachen.