Auch diesmal ist ihr Auftritt mit den bunt geschmückten Festwagen und der alten historischen bäuerlichen Technik wieder prämiert worden - und das bereits zum fünften Mal.
Beim diesjährigen historischen Beitrag drehte sich alles rund um das Thema Holz - von der Anpflanzung bis zur Verarbeitung, mit den erforderlichen Arbeitsgängen und der historischen Technik. Sogar ein mobiles Sägewerk hatten die Arnsdorfer dabei. Ein gelungener Beitrag, mit sie die Region würdig repräsentiert haben.
Riesengroß war die Freude der Arnsdorfer Abordnung, als auf der Bühne die Auswertung des Umzuges stattfand und die Vorsitzende Regina Waldmann von der Brauchtumspflege Arnsdorf die Auszeichnung für das schönste Bild des Festumzuges 2005 entgegennehmen konnte. (bn)