ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Arnsdorf lädt wieder ein zum Bauernmarkt

Arnsdorf.. Wer heute Abend den Blick gen Arnsdorf richtet, kann es gar nicht übersehen: Mit einem Höhenfeuerwerk startet der 12. Pferde- und Bauernmarkt – sofern angesichts der Waldbrandgefahr die Feuerwehr einwilligt.


Mit reichlich Spannung und Unterhaltung hat der Dorfclub wiederum das dreitägige Programm gestrickt. Bevor heute um 22 Uhr das Feuerwerk gezündet wird, ist bereits ab 18 Uhr der Vergnügungspark geöffnet. Ab 20 Uhr steigt eine 80er-Jahre-Party - die im vergangenen Jahr mehr als 1000 junge Besucher anlockte.

Was macht ein Böttcher?
Der eigentliche Pferde- und Kleintiermarkt öffnet dann am Sonnabend um 10 Uhr. Das bunte Markttreiben soll einen Überblick über die Brauchtumspflege geben. Hufbeschlag, Spinnfrauen, Besenbinder und das Böttcherhandwerk sind zu sehen. Ab 11 Uhr gesellen sich „traditionelle“ Wettkämpfe hinzu: der Hufeisenzielwurf, das Bierkastenstapeln, das Bierkastendrücken und das Kartoffelwettschälen.

Kutschen fahren geschickt
Um 13.30 Uhr werden die Sieger geehrt. Das Nachmittagsprogramm wird ab 14 Uhr vom Kutschen-Geschicklichkeitsfahren und dem Hahnreiten dominiert. Am Abend ist ab 20 Uhr Countrymusik mit der Band „Drugstore“ sowie Disco mit DJ Petschke aus Lauchhammer angesagt.
Reichlich kulturell wird es dann am finalen Sonntag: Um 11 Uhr ist zunächst Anpfiff für das Pferdefußballspiel. Zwei Stunden später hat das Schalmeienorchester Tettau/Frauendorf seinen großen Auftritt. Ab 15 Uhr beginnt das bunte Programm mit Katrin & Peter und einigen humoristischen Einlagen.
Weniger vor möglichem Regen, sondern eher vor zuviel Sonne wird das Festzelt die Besucher schützen. (dpg)