ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:32 Uhr

Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt
Arbeitslosenquote sinkt - Fachkräfte dringend gesucht

FOTO: dpa / Carsten Rehder
Senftenberg. Gute und schlechte Nachrichten vom Senftenberger Arbeitsmarkt: Einerseits ist die Arbeitslosenquote auch im Juni weiter gesunken - auf aktuell 8,3 Prozent. Von Jan Augustin

Das sind 1,1 Prozentpunkte weniger als im Vormonat und beträchtliche 12,3 Prozent weniger als im Juni 2017. Andererseits gestaltet sich die Stellenbesetzung in einzelnen Berufen immer schwieriger. Fachkräfte werden weiter stark nachgefragt. Darüber informiert der Senftenberger Agentur-Chef Lars Albrecht am Freitag. Der Stellenmarkt präsentiere sich weiterhin stabil. „Die Unternehmen gaben 181 neue Arbeitsstellen in den Vermittlungsauftrag der Agentur für Arbeit Senftenberg. Für Arbeitsuchende stehen zurzeit 843 Stellenangebote zur Verfügung“, so Albrecht.

Weiter im Fokus liege die Initiative von Jobcenter und Arbeitsagentur zur Vermittlung arbeitsloser Jugendlicher in Ausbildung und Arbeit. Im Vergleich zum Vorjahr sei ein Rückgang der Jugendarbeitslosigkeit um 0,9 Prozentpunkte auf 6 Prozent zu verzeichnen. Die Arbeitslosigkeit von Jugendlichen unter 20 Jahren ist dagegen leicht auf 4 Prozent (+0,7) gestiegen.

Die Anzahl arbeitslos gemeldeter Ausländer lag im Juni bei 153. Im Vergleich zum Vorjahr sinkt die Anzahl damit um insgesamt 59 Personen. Mit einem Wert von 4,7 Prozent stellt dies weiterhin nur einen geringen Anteil am Bestand an Arbeitslosen dar, betont Lars Albrecht.