ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:47 Uhr

Amtsjubiläum in Ruhland
Amt Ruhland feiert 25-jähriges Bestehen

Ruhland. Von Andrea Budich

Auf das 25-jährige Bestehen des Amtes Ruhland wird am 16. Februar im Café V in der Elsterstadt angestoßen. Die Bildung des Amtes mit einer Ausdehnung von mehr als 131 Quadratkilometern wurde im Oktober 1992 mit der Unterzeichnung einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung besiegelt. Heute leben rund 7240 Menschen im Amt. Dazu gehören die Stadt Ruhland mit dem Gemeindeteil Arnsdorf sowie die Gemeinden Hohenbocka, Schwarzbach mit dem Gemeindeteil Biehlen, Grünewald mit dem Gemeindeteil Sella, Hermsdorf mit dem Gemeindeteil Lipsa und dem Ortsteil Jannnowitz und die Gemeinde Guteborn. Das 25-jährige Bestehen ist laut Amtsdirektor Roland Adler ein würdiger Anlass für eine Amtsfeier. Auf einen traditionellen Neujahrsempfang, wie bei Nachbarkommunen üblich, hat das Amt bisher aus Sparsamkeitsgründen bewusst verzichtet. Zur Feier wird auch Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) Glückwünsche überbringen.