(jag) Für den Umbau des Senftenberger Realschulhauses in ein Hotel hat das Land Brandenburg jetzt den Fördertopf großzügig geöffnet. Wie Bauministerin Kathrin Schneider (SPD) am Dienstag bei ihrem Besuch in der Kreisstadt mitteilte, werden für das Projekt nun 770 000 Euro bereitgestellt. Das Geld stammt aus dem Programm „Sanierung, Sicherung, Erwerb“. Der Eigentümer will das Ensemble aus Schulgebäude, Turnhalle und dem ehemaligen Hausmeisterwohnhaus zu einem Hotel mit 24 Zimmern, einem Restaurant und einer Ausstellungshalle umbauen.)$ Das Projekt geriet ins Stocken, weil der Investor auf dieses Geld gewartet hatte.