| 02:48 Uhr

Alltagsdrogen bei Kinotagen im Visier

Senftenberg. (ab) Die Jugendfilmtage "Nikotin und Alkohol – Alltagsdrogen im Visier" finden am 16. März im Konrad-Zuse-Medienzentrum auf dem BTU-Campus in Senftenberg statt.

Präsentiert werden dabei Filme und Mitmach-Aktionen sowie Angebote für Lehrkräfte und Medien. Eingeladen zu den Kinotagen sind rund 600 Schüler.

Veranstaltet werden die Jugendfilmtage in Senftenberg von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), unterstützt durch den Verband der Privaten Krankenversicherung sowie in Kooperation mit zahlreichen Partnern der Suchtprävention. Der Konsum der Alltagsdrogen wird dabei ins Visier genommen, wenngleich junge Leute im Alter von 12 bis 17 Jahren heute weniger Alkohol und Tabak konsumieren als noch vor Jahren. Das belegen regelmäßige repräsentative Erhebungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Mit einer Raucherquote von 7,8 Prozent bei den Zwölf- bis 17-Jährigen im Jahr 2015 liegt der Anteil der rauchenden Jugendlichen auf einem historischen Tiefstand. Der regelmäßige Alkoholkonsum, mindestens einmal pro Woche, nimmt unter Jugendlichen ebenfalls kontinuierlich ab. Aktuell trinken sich dennoch zehn Prozent der Jugendlichen mindestens einmal im Monat in einen Rausch. Mit den Jugendfilmtagen soll eine kritische Haltung von Jugendlichen zu Alkohol und Zigaretten gefördert werden. Die Filmtage starten am 16. März um 10 Uhr im Hörsaal 3.01