ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:58 Uhr

Im Mais-Labyrinth
Allmosener suchen den richtigen Weg

Foto: Mirko Sattler/ Dorffest Allmosen. Seit zwei Jahren gibt es auf dem Fest ein Mais-Labyrinth von 17m x 44m Hier versuchen es Katja Kittan, Markus udn Franz Kittan. Geführt werden sie vom bisher schnellsten Teilnehmer Matteo (8J. v.r) der den Parcour in 1:42 min schaffte
Foto: Mirko Sattler/ Dorffest Allmosen. Seit zwei Jahren gibt es auf dem Fest ein Mais-Labyrinth von 17m x 44m Hier versuchen es Katja Kittan, Markus udn Franz Kittan. Geführt werden sie vom bisher schnellsten Teilnehmer Matteo (8J. v.r) der den Parcour in 1:42 min schaffte FOTO: Mirko Sattler
Allmosen. Das Mais-Labyrinth war wieder die Hauptattraktion beim Allmosener Dorfest am vergangenen Wochenende. Von Mirko Sattler

Den 17 mal 44 Meter großen Parcours durchliefen auch Katja Kittan, Markus und Franz Kittan. Geführt wurden sie vom bisher schnellsten Teilnehmer Matteo (8 Jahre), der den Parcour in 1:42 Minuten schaffte. Auf einer Fläche von 748 Quadratmetern mussten die Teilnehmer einerseits den richtigen Weg finden, andererseits auch gleich vier Stempel mitbringen, die im Labyrinth versteckt waren. Seit 1991 veranstaltet der ein Jahr zuvor gegründete Dorfclub das beliebte Fest.⇥Foto: Mirko Stattler