ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Alles neu macht der Mann aus Stahl

René Wappler, Spremberger Lokalredaktion: Mit den alten Superman-Filmen hat "Man of Steel" nichts gemeinsam. Hier fliegen von Anfang bis Ende die Fetzen, Städte stürzen ein, Raumschiffe verdunkeln den Himmel.

Das ist toll anzusehen. Nur im letzten Drittel vergisst Regisseur Zack Snyder, dass er ja bei allem visuellen Irrsinn auch eine Geschichte erzählen wollte.

"Man of Steel", Spremberger Spreekino, 15 Uhr, 17 Uhr, 20 Uhr, Freitag und Samstag auch 22 Uhr.