| 06:00 Uhr

Oberspreewald-Lausitz-Kreis
Alle Kitas im Kreis bekennen sich zu Qualitätsstandards

Die Kitas im Landkreis OSL ziehen in punkto Qualitätsstandards alle an einem Strang.
Die Kitas im Landkreis OSL ziehen in punkto Qualitätsstandards alle an einem Strang. FOTO: Monika Skolimowska / dpa
Senftenberg. Ausnahmslos alle 37 Träger verpflichten sich, nach dem vom Kreis erarbeiteten Qualitätshandbuch für die Kinderbetreuung zu agieren. Von Catrin Würz

Die Kindertageseinrichtungen im Landkreis Oberspreewald-Lausitz ziehen alle an einem Strang, um die bestmögliche Qualität bei der Kinderbetreuung abzusichern. Ausnahmslos alle 37 Kitaträger haben zwischenzeitlich eine Vereinbarung unterzeichnet, nach der sie sich verpflichten, ihre pädagogische Arbeit nach der Grundhaltung und den Zielen des „Qualitätshandbuches für Kindertageseinrichtungen im Landkreis OSL“ auszurichten.

Damit setze sich der Erfolg des 145-seitigen Handbuches fort, erklärt Kreissprecherin Theresa ­Pusch. „Mit der Ausrichtung der Kitas an eigenen, einheitlichen Standards nimmt der Landkreis OSL in Brandenburg eine Vorreiterrolle ein“, teilt sie mit.

Zahlreiche Kitas im Landkreis haben ihrer pädagogischen Arbeit bereits freiwillig das 2015 veröffentlichte Leitwerk zugrunde gelegt. Nun werde das Handbuch fest in allen Einrichtungen installiert. Mit der Unterzeichnung einer entsprechenden Vereinbarung schaffen alle Kitaträger für ihre Arbeit eine durch die Kreisverwaltung angeregte Verbindlichkeit.

Das „Qualitätshandbuch für Kindertageseinrichtungen“ beschreibt, wodurch sich eine gelungene Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsarbeit in der Kita auszeichnet und definiert dafür allgemein gültige Qualitätsansprüche und -Kriterien. Es bietet eine Orientierung mit klaren Zielvorstellungen für zahlreiche Situationen des Kitaalltags und gibt den Erziehern dadurch ein wichtiges Werkzeug in die Hand.

Neben dem Jugendamt wirkten auch kommunale Vertreter, die Träger selbst, Kita-Leitungen und Projektkitas beim Erstellen und Erproben des umfangreichen Werkes mit. Damit ist das Handbuch direkt auf die Einrichtungen im Landkreis zugeschnitten.

Das „Qualitätshandbuch für Kindertageseinrichtungen“ ist das Ergebnis einer mehrjährigen, intensiven Arbeit im Projekt „Qualität von Anfang an“. Dieses fand im Zeitraum von 2012 bis 2014 innerhalb der gemeinsamen Aktion „Offensive Bildung“ der BASF Schwarzheide GmbH und des Landkreises Oberspreewald-Lausitz statt.

Das Qualitätshandbuch wurde im April 2015 allen 37 Kita-Trägern im Landkreis vorgestellt. Die Resonanz war bereits zu diesem Zeitpunkt durchweg positiv. Auf den Weg gebracht wurde das Handbuch Ende 2015 vom Jugendhilfeausschuss des Landkreises. Dort erging auch der Auftrag an die Kreisverwaltung, entsprechende Qualitätsvereinbarungen mit allen Trägern von Kindertageseinrichtungen abzuschließen.

Dieser Forderung ist man nun zwei Jahre später in vollem Umfang gerecht geworden. Interessierte können das Handbuch im Fachbereich „Kita Praxisberatung“ des Jugendamtes einsehen, teilt das Landratsamt mit..