ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 09:08 Uhr

Hafenfest
Größte Sommer-Party in Senftenberg

Zum 6. Senftenberger Hafenfest wird es ein Tretboot-Fun-Wettrennen als einen neuen Höhepunkt zum Mitmachen auf dem Wasser geben. Dafür werden noch Mitstreiter gesucht, die sich selber nicht so ernst nehmen.
Zum 6. Senftenberger Hafenfest wird es ein Tretboot-Fun-Wettrennen als einen neuen Höhepunkt zum Mitmachen auf dem Wasser geben. Dafür werden noch Mitstreiter gesucht, die sich selber nicht so ernst nehmen. FOTO: Aswendt Peter / PETER ASWENDT
Senftenberg. Das maritime Familienfest bietet am zweiten Augustwochenende Mit-mach-Aktionen zu Wasser und zu Lande für jedermann. Die Band „Schwitzende Fische“ und Sänger Alexander Knappe sind Programmakteure. Anmeldungen für das Drachenbootrennen sowie für ein Tretboot-Fun-Wettrennen sind ab sofort möglich.

Zum 6. Volksfest am Senftenberger Stadthafen erwartet die Besucher viel Neues, aber auch Altbewährtes. „Es gibt wieder einen bunten Programmmix für die ganze Familie“, kündigt Katja Hubatsch an, Veranstaltungsmanagerin bei der ausrichtenden Agentur Seenland kreativ. Neben vielen Mit-mach-Aktionen für Groß und Klein zu Wasser und an Land werden Stargäste aus den aktuellen Musikcharts auf der Hafenfestbühne stehen.

Boote, Wasser, Menschen in Feierlaune bei blaue  und Sonnenschein - so solles auch beim 6. Sentenberger Hafenfest am zweiten Augustwochenende sein.
Boote, Wasser, Menschen in Feierlaune bei blaue und Sonnenschein - so solles auch beim 6. Sentenberger Hafenfest am zweiten Augustwochenende sein. FOTO: Peter Aswendt

Neues Motto, neuer Song. „Wenn es am 11. August zur offiziellen Eröffnung ,Auf die Momente’ heißt, sollen sich die Besucher genau an diese schönen Momente beim Hafenfest oder den Besuch in Senftenberg erinnern“, erklärt Martin Hanschick, Geschäftsführer der Veranstaltungsagentur den Slogan. Aber noch ein weiteres Highlight steckt im diesjährigen Motto. Die erfolgreiche Newcomerband „Schwitzende Fische“, die ihren Karrieredurchbruch auf dem Hafenfest im Jahr 2016 feierte, hat extra zum diesjährigen Hafenfest den Song „Momente“ geschrieben. Die sechs jungen Musiker aus dem Süden Brandenburgs sind ein fester Bestandteil des Hafenfestes geworden und nehmen im Programm ihren traditionellen Platz am Sonntagnachmittag ein.

Schwatzen, schlendern, die Atmopsähre und die Angebote genießen - Senftenberger Hafenfeste haben ihr ganz eigenes Fluidium.
Schwatzen, schlendern, die Atmopsähre und die Angebote genießen - Senftenberger Hafenfeste haben ihr ganz eigenes Fluidium. FOTO: Peter Aswendt

Das Festgelände am Stadthafen erstreckt sich wieder von der Liegewiese an der Slipanlage bis zum Kinderspielplatz hinter der Seebrücke. Das Zwei-Bühnen-Konzept hat sich seit zwei Jahren bewährt. Eine große Hauptbühne an der Seebrücke und die sogenannte „Aktivbühne“ an der Slipanlage sorgen dafür, dass sich der Besucherstrom über das Festgelände verteilt.

Kleine Änderungen. Für das Höhenfeuerwerk ist mit dem Strandbereich hinter der Seebrücke ein neuer Standort gewählt worden. Die Behindertenparkflächen wurden stark erweitert. Dadurch ist eine stufenlose Wegführung zum Festgelände möglich.

Antenne-Party. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg ist mit der beliebten „Antenne-Sommerparty“ am Samstag dabei. In diesem Jahr bringt der Radiosender den deutschen Popstar Alexander Knappe mit. Er ist in Cottbus aufgewachsen, hat sich nach seiner sportlichen Karriere in der Leichtathletik und im Profifußball über die Castingshow „X-Factor“ einen Namen ersungen. In diesem Jahr trat Alexander Knappe schon im Vorprogramm der norwegischen Band „A-ha“, bei deren MTV-unplugged-Tour auf. Auf der Hafenfestbühne wird Knappe Lieder aus seinem Album „Ohne Chaos keine Lieder“ singen und natürlich auch Hits wie „Du“ oder „Herz mit der Post“.

Mitmachen ist angesagt. Alle Besucher, die sich aktiv am Hafenfest beteiligen wollen, können bei vielfältigen Aktionen ihr Können beweisen oder einfach nur Spaß haben. So werden sich die spektakulären Flyboards am Samstag wieder in atemberaubenden Vorführungen über den See erheben. Ebenfalls am Samstag wird es ein Tretboot-Fun-Wettrennen geben: „Wir bieten gemeinsam mit unserem Partner Voigt-Marine diese Aktion an“, sagt Katja Hubatsch. Auf einem abgesteckten Wasserparcours werden die schnellsten Treter gesucht. „Wir würden uns auch über lustige Bekleidung der Teilnehmer freuen, es soll eben ein Funwettbewerb sein“, so die Veranstaltungsmanagerin.
Außer einem Sambaworkshop an der Aktivbühne und der Schatzsuche mit dem Seenlandpiraten sind am Sonntag wieder die Drachenboote am Senftenberger Stadthafen zu Gast. Hierzu werden ab sofort Meldungen für interessierte Mannschaften entgegengenommen unter der Rufnummer 03573 662930 (Katja Hubatsch) oder per E-Mail an info@hafenfest.info.

Junge Künstler. Die „Open Stage“ feierte voriges Jahr erfolgreich Premiere zum Hafenfest. Junge Bands oder Solokünstler bekommen kostenfrei das Soundequipment gestellt und können sich dem Hafenfestpublikum auf der Aktivbühne an der Slipanlage präsentieren. Das Angebot gilt für beide Tage. Einziger Aufwand für die Nachwuchskünstler: Sie müssen eine Hörprobe oder ein kleines Video an info@hafenfest.info senden.

Die Stadt Senftenberg finanziert einen Großteil des zweitägigen Programms. Zusätzlich werden erhebliche Bauhof- und weitere Sachleistungen eingebracht. Organisiert wird Hafenfest zum dritten Mal von der Arbeitsgemeinschaft Hafenfest. Vertreten sind darin alle Mieter und Gewerbetreibenden am Stadthafen sowie der Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg als Bewirtschafter der Anlage.

Einen virtuellen 360-Grad-Rundgang durch den Senftenberger Hafen finden Sie hier.


6. Senftenberger Hafenfest
Sonnabend, 11. August, 10 Uhr bis zwei Uhr nachts, Sonntag, 12. August, 10 bis 20 Uhr

(red/br)