| 02:48 Uhr

Abstimmung für Stadtteilfonds startet

Senftenberg. Die Weichen sind gestellt: 30 000 Euro stehen bereit, um in den Stadt- und Ortsteilen Senftenbergs investiert zu werden. Ende Februar haben die Mitglieder der Stadtteilforen über die eingereichten Vorschläge des Stadtteilfonds befunden. Kathleen Weser

Jetzt ist entschieden, welche Projekte und Ideen auf den Abstimmungslisten stehen. "Insgesamt sind 46 Vorschläge eingereicht worden, zu denen die Stellungnahmen der Verwaltung eingeholt wurden. 22 Vorschläge haben es in die jeweiligen Abstimmungsversammlungen geschafft. Bei sechs Vorschlägen ist eine Realisierung in der Stadt bereits erfolgt oder geplant", erklärt Rathaus-Sprecher Andreas Groebe. Ein Vorschlag wurde vom Einreicher zurückgezogen und 17 Empfehlungen wurden nicht zugelassen. "Hauptgrund ist dabei in erster Linie, dass die Vorschläge mit den Mitteln des Stadtteilfonds oder auch wegen fehlender Zuständigkeiten seitens der Stadt Senftenberg nicht umsetzbar sind", erläutert Groebe weiter.

Nun sind die Bürger von Senftenberg wieder am Zug. Mit ihrer Teilnahme an den Abstimmungsversammlungen können sie den einzelnen Vorschlägen Nachdruck verschaffen. Denn nur mit der Teilnahme an der Abstimmung kann der erste Schritt zur Realisierung der eingebrachten Vorschläge gemacht werden. Gleichzeitig wird dabei über die Finanzierung der Wünsche aus Mitteln des Stadtteilfonds entschieden.

Mit dem neuen Konzept des Bürgerhaushaltes Senftenberg kann jeder, der das 14. Lebensjahr vollendet hat, an den Abstimmungen aktiv teilnehmen und so Demokratie im eigenen Stadt- beziehungsweise Ortsteil mitgestalten.

Zum Thema:
Die Abstimmungsversammlungen finden jeweils um 18 Uhr statt.Senftenberg I: 29. März, Bernhard-Kellermann-Oberschule (Aula)Senftenberg II: 21. März, Grundschule am See (Aula)Senftenberg III: 5. April, Dr.-Otto-Rindt-OberschuleBrieske: 22. März, Sportgaststätte am Elsterdamm (Brieske)Großkoschen: 28. März, Vereinsraum am Sportplatz GroßkoschenHosena: 28. März, Linden-Grundschule Hosena (Aula)Niemtsch: 29. März, Bürgerhaus NiemtschPeickwitz: 30. März, Bürgerhaus PeickwitzSedlitz: 30. März, Bürgerhaus Sedlitz