ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:07 Uhr

Abschied

Kaum stehen wir mit beiden Beinen im neuen Jahr, da heißt es schon wieder Abschied nehmen. Renate Vater

Denn so sehr wir uns an ihm erfreuten, ihn im Familienchor besungen haben, anerkennende Worte für das diesmal besonders schön geschmückte Exemplar eingeheimst haben, nun naht die Stunde der Trennung.
Die Rede ist natürlich vom inzwischen nahezu zum Familienmitglied gewordenen Tannenbaum. Gerade hatte er uns noch über die Schwelle ins neue Jahr geleuchtet, da entdecken wir, dass unterm Baum die Nadeln zu rieseln beginnen. Das treue Grün bekommt unaufhaltsam einen deutlichen Grauschleier. Das sind die untrüglichen Zeichen, sich Adieu sagen zu müssen.
Doch zum Ins-grübeln-Verfallen, wie man den ausgedienten Weihnachtsbaum umweltfreundlich los werden kann, besteht kein Grund. Wie seit Jahren wird er vom Abfallentsorger abgeholt. Ein Blick in den Abfallkalender 2005 verrät alles, was man zum geordneten Abschied wissen sollte.