Januar, teilt Verbandssprecher Björn Naumann mit.

"Wichtig ist, dass die Weihnachtsbäume frei von Baumbehang wie Kugeln, Kerzen und Lametta am Abholtag bis 6.30 Uhr gut sichtbar und unfallsicher am Straßenrand oder in Wohnanlagen vor dem Containerstandplatz abgelegt sind", erklärt er. Sollte es bei der Abholung zu Verzögerungen kommen, werde die Entsorgung am darauf folgenden Arbeitstag fortgesetzt. "Wenn Weihnachtsbäume übersehen wurden, sollte der Abfallentsorgungsverband innerhalb von drei Arbeitstagen nach dem Abholtermin informiert werden. Dann wird eine Nachberäumung veranlasst", so Naumann weiter.

Die Abholtermine: Donnerstag, 14. Januar: Amt Ort rand; Freitag, 15. Januar: Stadt Lauchhammer mit den Ortsteilen Grünewalde, Kleinleipisch, Kostebrau; Montag, 18. Januar: Amt Ruhland, Stadt Schwarzheide; Dienstag, 19. Januar: Gemeinde Schipkau mit allen Ortsteilen; Mittwoch, 20. Januar, Stadt Senftenberg mit allen Ortsteilen und Freitag, 22. Januar: Stadt Großräschen mit den Ortsteilen sowie Bahnsdorf und Lieske. Kontakt: Telefon 03574 4677131