ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:00 Uhr

A wie Abschied
A wie Abschied von Chefin der Hand in Hand-Schule

Landrat Siegurd Heinze bedankt sich bei Ingrid Hoffmann, die seit Anfang der 90er-Jahre die „Hand in Hand“-Förderschule geleitet hat.
Landrat Siegurd Heinze bedankt sich bei Ingrid Hoffmann, die seit Anfang der 90er-Jahre die „Hand in Hand“-Förderschule geleitet hat. FOTO: Landkreis OSL
Senftenberg. Schulleiterin Ingrid Hoffmann geht in den Ruhestand.

Die langjährige Direktorin der Senftenberger Förderschule mit dem Schwerpunkt „geistige Entwicklung“, Ingrid Hoffmann, wechselt in den Ruhestand. Mit dem Abschluss des Schuljahres 2017/18 begann für die beliebte Schulleiterin ein neuer Lebensabschnitt. Zum Abschiednehmen in den Räumlichkeiten der Integrationswerkstätten Niederlausitz kamen neben zahlreichen Eltern und Gästen auch Landrat Siegurd Heinze sowie Schulverwaltungsamtsleiterin Helga Schüler. Sie dankten Ingrid Hoffmann für das jahrzehntelange Engagement für die Entwicklung der Förderschule „Hand in Hand“. Mehr als ein Vierteljahrhundert führte sie als Schulleiterin die Senftenberger Bildungseinrichtung, den Fokus immer auf das Wohl und die individuellen Bedürfnisse der Schüler gerichtet. Nach den Sommerferien übernimmt Carola Naumburg die Leitung der Schule.

(cw)