| 02:42 Uhr

92 Mädchen und Jungen erhalten Agenda-Diplome

Naturerlebnisse, Sport und Bewegung, Musik machen oder einen Film drehen – das und vieles mehr zählte zum kostenlosen Ferienangebot der Stadt Senftenberg für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. Wer dabei fleißig Stempel sammelte, erhielt nun das Agenda-Diplom.
Naturerlebnisse, Sport und Bewegung, Musik machen oder einen Film drehen – das und vieles mehr zählte zum kostenlosen Ferienangebot der Stadt Senftenberg für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. Wer dabei fleißig Stempel sammelte, erhielt nun das Agenda-Diplom. FOTO: Stadt Senftenberg
Brieske. In der Kaiserkrone Brieske sind am Dienstag die Agenda-Diplome verliehen worden – seit 2011 zum nunmehr sechsten Mal. 92 Mädchen und Jungen konnte Bürgermeister Andreas Fredrich (SPD) in diesem Jahr auszeichnen, wie die Stadt Senftenberg in einer Pressemitteilung informiert. red/dh

Demnach nutzten während der Sommerferien wieder viele Mädchen und Jungen die insgesamt 54 Veranstaltungen im Rahmen des Agenda-Diploms. Wer dabei drei oder mehr Stempel gesammelt und seine Stempelkarte abgegeben hatte, wurde nun mit dem Senftenberger Agenda-Diplom ausgezeichnet. Ein Mädchen sammelte mit 14 Stempeln die meisten in diesem Jahr.

Bei der Übergabe dankte Bürgermeister Andreas Fredrich den durchführenden Vereinen und Institutionen. "Es ist längst keine Selbstverständlichkeit, dass sich so viele Partner am Agenda-Diplom beteiligen. Sehr oft wird dabei im Ehrenamt die jeweilige Veranstaltung organisiert und durchgeführt", so das Stadtoberhaupt.

Fast alle der 42 Veranstalter sind seit 2011 dabei. Neuer Partner war in diesem Jahr der Landkreis Oberspreewald-Lausitz mit dem Veterinäramt.