Zusammengekommen ist diese Summe während der Feier zum 20-jährigen Jubiläum der Akademie in Lauchhammer. Niederlassungsleiter Rainer Erbisch hatte dort die geladenen Unternehmen und Privatpersonen unter dem Motto “Spenden statt Schenken„ zu einer Spendenaktion für das Netzwerk aufgerufen, teilte Netzwerkkoordinatorin Daniela Graß von der Klinikum Niederlausitz GmbH mit. Diese ist Träger des Netzwerks Gesunde Kinder.

Das Netzwerk ist bereits seit 2006 aktiv und begleitet mit ehrenamtlichen Patinnen Familien von der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr eines Kindes. Derzeitig sind etwa 120 Patinnen aktiv und über 600 Familien Teilnehmer im Netzwerk Gesunde Kinder.

Das Klinikum Niederlausitz und den TÜV Rheinland verbindet eine langjährige Partnerschaft. Gemeinsam arbeiten beide Unternehmen in verschiedenen Aktivitäten, zum Beispiel im Bereich der Fort- und Weiterbildung auf dem FamilienCampus Lausitz zusammen. Die Spenden werden für gesundheitsfördernde Geschenke eingesetzt, so zum Beispiel für einen Babyschlafsack, Fieberthermometer oder einen Schuhgutschein für die ersten Lauflernschuhe. red/br