ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:29 Uhr

73 Jahre alter Wohnblock wird in Senftenberg plattgemacht

Senftenberg. Der Abriss von Wohnblocks bei der Kommunalen Wohnungsgesellschaft Senftenberg (KWG) wird derzeit fortgesetzt. Aktueller Kandidat ist der „U-Block“ in der Großenhainer Straße 30 bis 48. red/ab

Nur durch Rückbau schaffe es das Unternehmen nach eigenen Angaben, "den unternehmensbedrohenden Leerstand zu senken".In dem in monolithischer Bauweise vor 73 Jahren erbauten Objekt befanden sich 36 Zwei- und 13 Dreiraumwohnungen. Nach einer öffentlichen Ausschreibung hat eine Firma aus Drebkau den Auftrag für die Abrissarbeiten erhalten, informiert KWG-Pressesprecher Ralf Weide. Für auftretende Staub- und Lärmbelästigungen werden die betroffenen Anwohner um Verständnis gebeten. Die Baubetreuung hat das Planungsbüro NUB aus Spremberg übernommen.Die entstehende Freifläche wird nach dem Rückbau vorerst begrünt. Es sei jedoch vorgesehen, das Areal für eine kleinteilige Bebauung freizugeben.Seit 2002 hat die KWG Senftenberg bereits 1516 leere Wohnungen vom Markt genommen. Im Bestand befinden sich derzeit rund 200 leer stehende vermietbare Wohnungen. Diese sind laut der KWG auch nicht in der Abrissplanung bis zum Jahr 2013 enthalten. red/ab