ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:07 Uhr

3000 Besucher fasziniert vom FliegenFasziniert vom Fliegen

SCHWARZHEIDE.. Rückblickend sind die Organisatoren des Schwarzheider Flugplatzfestes mit der diesjährigen Veranstaltung sehr zufrieden. Bernd Balzer

„2500 bis 3000 Besucher und etwa zwanzig verschiedene Flugzeuge und Helikop ter von anderen Heimatflugplätzen - nur als das Luftschiff hier war, hatten wir noch mehr Gäste“ , freut sich der Geschäftsführer der Flugplatzbetriebsgesellschaft Michael Nobis. Allein am Sonntag seien 160 Starts von Hubschraubern und Flugzeugen für Gästerundflüge zu erleben gewesen. Hinzu kamen die Starts der AN 2 mit voller Besucherladung und ein Rahmenprogramm, das ankam.
Das traditionelle Fest auf dem Flugplatz Schwarzhei de/Schipkau, organisiert vom Aeroclub Schwarzheide, vom Deutschen Präzisionsflugverein und von der Akademischen Fliegergruppe Dresden in Zusammenarbeit mit der Flugplatzbetriebsgesellschaft, sei als voller Erfolg zu werten. Schon am Samstag, trotz miesen Wetters, war die Stimmung im Festzelt gut. Die Schwarzheider Blasmusikanten mussten mehrmals zur Zugabe aufspielen. Auch die Countrygruppe aus Sedlitz gefiel.
Bei den Vorführungen des Kunstflugpiloten Heiko Homburg, Deutscher Meister in der Advanced-Klasse mit seiner CAP 231, hielten alle Besucher den Atem an, auch wenn der Pilot den stürmischen Beifall natürlich nicht hören konnte. Auch die mehrfachen Traditionen eines Wasserabwurfes aus dem Flugzeug klappten und begeisterten die Zuschauer.
Sehr gut besucht waren auch die Vorführungen der Modellflugsportler. Und als am Sonntagabend noch ein Ballon mit Gästen aufsteigen konnte, war das gelungene Fest perfekt.