ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:50 Uhr

30 Bilder bezaubern in Annahütte

Schöne Motive gibt es beim Karnevalsumzug in Annahütte: hier die Funken des eigenen Karneval-Clubs.
Schöne Motive gibt es beim Karnevalsumzug in Annahütte: hier die Funken des eigenen Karneval-Clubs. FOTO: Sattler/sam1
Annahütte. Bis zu 30 Bilder waren am Samstag auf der gut 1,5 Kilometer langen Strecke zu sehen. Vom Clubhaus in der Weinbergstraße ging es vorbei am Rathaus zum Dorfplatz und wieder zurück zum Clubhaus. Mirko Sattler / sam1

Mit dabei waren neben befreundeten Karnevalsvereinen auch Vereine, die das Dorfleben übers Jahr hin bereichern. "Der Umzug hier ist wie unserer: volkstümlich und traditionsreich. Das gefällt uns. Deshalb sind wir vom Plessaer Karnevalsvereins nun auch schon mehr als 25 Jahre dabei. Mit über 50 Karnevalsmitgliedern bereichern wir den Festumzug und machen auch gleichzeitig Werbung für unseren Umzug, der am kommenden Samstag stattfindet", sagte Plessas Narrenpräsident Peter Werner. In diesem Jahr brachten sie sogar einen befreundeten Verein aus Sachsen mit nach Annahütte.

Dem Motto des Karnevalvereins entsprechend: "Kalifornien, Texas oder Florida - der KCA reist durch die USA" kostümierten sich auch die Annahütter Angler und machten ihren Silbersee zu Klein-Amerika. "Seit 39 Jahren sind wir Angler hier beim Karnevalsumzug dabei. Unsere Kostüme haben einerseits immer einen Bezug zum Motto des Karnevalsvereins, aber auch einen Bezug zu unserem Verein. Der bekannte Silbersee, der momentan noch ohne Fische ist, soll unser Klein-Amerika einmal werden", sagte der Vereinsvorsitzende a.D. des Angelvereins Franz Linke schmunzelnd. Der 74-Jährige mobilisierte 17 der insgesamt 57 Mitglieder. Sie verkleideten sich als Indianer.

Rund 100 Besucher, schätzte der Annahütter Ehrenpräsident, säumten die Umzugsstrecke. Bei Glühwein und anderen ausgeschenkten Leckereien entlang der Strecke kam Stimmung auf. Nicht nur Einheimische zog es am Samstagnachmittag nach Annahütte. Familie Pufe reiste extra aus Neupetershain an. "Hin und wieder sind wir hier in Annahütte anzutreffen. Wir waren früher auch in einem Karnevalsverein und daher sind wir für solch einen Karnevalsumzug vorbelastet", sagten Jürgen und Karin Pufe gut gelaunt. Die Beiden verkleideten sich in den einstigen Vereinsfarben Grün und Rot, setzten noch eine neongrünfarbende Perücke auf - und ihr Kostüm war fertig. Nach dem Umzug lud der älteste Karnevalsverein alle Bürger noch zu einer Aftershow Party mit dem 5. Guggenspektakel kostenlos ins Clubhaus ein.

Zum Thema:
Der 1948 gegründete Karneval-Club Annahütte ist der älteste Karnevalsverein der Lausitz, nach eigenen Angaben sogar von Berlin und Brandenburg. Präsident ist Mario Weber, Ehrenpräsident Erhard Herrmann. Der Verein hat zurzeit etwa 150 Mitglieder. www.kca48.de