Beim Überfahren der Bordsteine ist die Ölwanne des Fahrzeugs beschädigt worden. Betriebsflüssigkeiten sind auf die Straße gelaufen. Der Unfallfahrer floh. Doch die Polizei ist ihm auf die Spur gekommen. Unweit des Unfallortes ist ein Auto gefunden und der Fahrzeugführer ermittelt worden, teilt die Polizei weiter mit. Der Atemalkoholtest bei dem 22-Jährigen ergab 1,68 Promille. "Der Fahrzeugführer gab jedoch an, dass sein Fahrzeug gestohlen worden sei", schildert der Polizeisprecher weiter. Doch der Halter habe sich zunehmend in Widersprüche verstrickt und im Verlauf schließlich seine Tatbeteiligung zugegeben. Der Sachschaden liege bei 5000 Euro.