ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:21 Uhr

Es geschah in Groß Schacksdorf
Mädchen missbraucht: Mutter schweigt vor Gericht

Cottbus. () Monatelang hatte die Polizei nach einem verschwunden Mädchen aus Cottbus gesucht. Nach einem Arztbesuch im Oktober 2017 war die damals 12-Jährige nicht in das Heim, in dem sie lebte, zurückgekehrt.

Auch bei der Mutter des Kindes in Groß Schacksdorf (Spree-Neiße) wurde gesucht. Knapp ein halbes Jahr später kam heraus: Das Kind war bei der Mutter, soll über Monate schwer von ihr und deren Partner sexuell missbraucht und versteckt worden sein. Vor dem Cottbuser Landgericht hat jetzt der Prozess gegen die heute 52-Jährige und ihren 47-jährigen Verlobten begonnen. Beide haben bei der Auftaktverhandlung geschwiegen.
Lausitz Seite 2