Juli soll in Vetschau der Ausbau des zweiten Bauabschnittes der Pestalozzistraße/Juri-Gagarin-Straße bis zum Knotenpunkt Wilhelm-Pieck-Straße beginnen, teilt die Stadtverwaltung mit. Neben dem Neubau der Straße mit Nebenanlagen, Regenwasserkanal und Straßenbeleuchtung werden der Bus-Haltepunkt sowie der Fahrgastunterstand erneuert. Die Fahrbahn soll asphaltiert werden, die Geh- und Radwege werden gepflastert. Während der Bauarbeiten wird die Straße voll gesperrt. Die Umleitung wird ausgeschildert. Linien busse werden in einer Richtung durch die Baustelle geleitet, informiert die Stadt. Mitte November sollen die Arbeiten beendet sein. red/ho