ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Zweite Auflage für Unternehmerball

AngelaSüß.
AngelaSüß. FOTO: dpr
Lübbenau. Die Interessengemeinschaft Altstadt-Lübbenau (IGEA) will in diesem Jahr als Veranstalter mindestens ebenso so aktiv sein wie in den Vorjahren. Auch 2016, so die Vereinsvorsitzende Angela Süß, müssten die Lübbenauer auf lieb gewonnene Feste nicht verzichten. Daniel Preikschat

Nur die Hochzeitsmesse werde in diesem Jahr aus terminlichen Gründen nicht zu stemmen sein.

Los geht es am 19. und 20. März mit dem Ostermarkt auf dem Kirchplatz, der kombiniert wird mit der Rudel-Übergabe am Großen Hafen. Auf jeden Fall stattfinden wird auch wieder der Weihnachtsmarkt, und zwar am 10. und 11. Dezember. Laut Angela Süß das Projekt, in das jedes Jahr am meisten Zeit und Geld investiert werden muss. Fest stehe weiterhin, dass sich IGEA am Hafenfest im August mit einer weiteren "Nacht des guten Geschmacks" beteiligen will. Dazu soll es einen verkaufsoffenen Sonntag geben. Ebenfalls fest eingeplant ist für den ersten Freitag im November eine "Einkaufsnacht mit Feuerzauber" sowie ein Kuchenstand beim Lindenfest. Mit dem Erlös werde sich der Verein eine Kleinigkeit anschaffen können, möglicherweise Deko-Elemente. Erfreulich sei im November der erste Unternehmerball in der Aula der Jenaplanschule gewesen, so die Vereinsvorsitzende: "Er wurde sehr gut angenommen." Dieses gesellige Stelldichein der Inhaber von Einzelhandels- und Handwerksbetrieben werde es auch 2016 geben. Gern könnten dann sogar noch ein paar Besucher mehr kommen, auch wenn wohl nicht jeder eine Einladung bekommen kann. Vielleicht allerdings treffe man sich diesmal an anderem Ort. Im Blick habe IGEA den neuen Bankettsaal im Schloss Lübbenau. Man müsse sich dazu jedoch noch mit der Hotelbetriebsgesellschaft und auch im IGEA-Vorstand abstimmen. Er tagt am Mittwoch. Dabei soll der Veranstaltungsplan verbindlich festgelegt werden.