| 02:43 Uhr

Zufriedene Spreewaldgäste

Mehr zufriedene Gäste, um so Werbung für den Spreewald zu machen ist das Ziel von Seminaren, die der Tourismusverband Spreewald anbietet. D ie dritte Runde der Qualitätsoffensive beginnt.
Mehr zufriedene Gäste, um so Werbung für den Spreewald zu machen ist das Ziel von Seminaren, die der Tourismusverband Spreewald anbietet. D ie dritte Runde der Qualitätsoffensive beginnt. FOTO: Kutschbach
Raddusch. Unter dem Motto "Wir sind Spreewald. Zukunft. Gemeinsam. Gestalten" startet der Tourismusverband Spreewald in die dritte Runde der Qualitätsoffensive. red/bt

"Der Spreewald ist eine der beliebtesten Reiseregionen Brandenburgs", erklärt Annette Ernst, Leiterin des Tourismusverbands Spreewald. Allein im ersten Halbjahr 2017 kam der Spreewald mit 326 836 Ankünften bis Ende Juni gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf ein Plus von 3,6 Prozent. Die Übernachtungen kletterten mit 819 219 auf ein Plus von 1,5 Prozent. "Wir freuen uns darüber sehr, denn es zeigt, dass sich viele Anstrengungen gelohnt haben", ergänzt die Leiterin. Sie verweist darauf, dass sich die Zahlen auf Übernachtungskapazitäten ab zehn Betten beziehen.

"Tatsächlich haben sich die Angebote in Hotellerie und Gastronomie in den vergangenen Jahren im Spreewald enorm weiterentwickelt. Einen hohen Qualitätsanspruch haben die meisten Branchenakteure längst verinnerlicht. Mit dieser Q-Offensive wollen wir die Bemühungen aktiv unterstützen. Wir möchten helfen, den Weg zu einem zukunftsfähigen Qualitätstourismus weiterzuentwickeln", argumentiert Annette Ernst.

Die Seminare richten sich an alle touristischen Dienstleister in der Region, die ihre Handlungskompetenzen für den aktiven Tourismusbetrieb weiter ausbauen möchten, unabhängig von Unternehmensgröße und Unternehmensform. "Ein Garant für eine starke Tourismuswirtschaft auch in Zukunft sind zufriedene Spreewaldgäste. Sie sollen sich rundum gut und kompetent betreut fühlen. Das meint nicht nur einen hohen Standard bei Ideen, Konzeptionen und Ausstattung in den Häusern selbst, sondern das besondere i-Tüpfelchen in der Bewertung ist und bleibt die gute persönliche Betreuung des Gastes. Um hier beste Voraussetzungen zu schaffen, bieten wir die Schulungen sowohl für Fach- und Führungskräfte aus Hotellerie und Gastronomie, aber auch für Gästeführer, Kahnleute oder Anbieter aus den Erlebnisbereichen an", so die Leiterin.

Das aktuelle Seminarangebot ist ab sofort auf der Internetseite des Tourismusverbandes Spreewald veröffentlicht. In sechs Ganztagesseminaren werden Themen wie Professionelles Beschwerdemanagement, Qualitätsmanagement, Kommunikation, das Führen von Mitarbeitergesprächen, Kundenorientierung und Gästebetreuung behandelt.

Seit Beginn der Initiative im Herbst 2016 fanden bereits zwölf Seminare statt, allesamt waren ausgebucht. "Da die Kapazitäten beschränkt sind, ist es ratsam, sich schnell für die neuen Kurse anzumelden", sagt Annette Ernst. Mehr Informationen zum Seminarangebot, zu den genauen Seminarinhalten sowie Anmeldeunterlagen erhalten interessierte Unternehmen beim Tourismusverband Spreewald online über www.spreewald.de , telefonisch unter 035433 5810 oder per E-Mail an tourismus@spreewald.de.