ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Zehn Wochen Ferienspaß in der Glashütte

Eine Kletterwand sorgt für Abwechslung bei den Kindern.
Eine Kletterwand sorgt für Abwechslung bei den Kindern. FOTO: G. Goes
Baruth. Glasstudio, Museum und alle Kunsthandwerker des Museumsdorfes Baruther Glashütte laden zum Ferienprogramm ein. "Bis zum 31.

August gibt es von Dienstag bis Sonntag Aktionen, die sich an alle Feriengäste und Ausflügler richten", erklärt Museumsleiter Georg Goes.

Neben dem Kinder- und Familienfest als Höhepunkt am 28. Juli biete die Dorfgemeinschaft am 17. und 18. August einen großen Trödelmarkt an, so Goes weiter. Das Glasstudio im Museum ist von Dienstag bis Sonntag besetzt und führt die Besucherinnen und Besucher in Geschichte und Praxis der Glasherstellung ein. Neu ist das Angebot für "Nachwuchsglasmacher", an ausgewählten Tagen unter der Assistenz des Meisters selbst einen Glasbecher zu formen (Anmeldung erbeten). Freitags ist das Angebot selbst Glas zu blasen ermäßigt. Dienstags bietet das Museumsteam Glas bemalen an, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr. Donnerstags liegen für Gäste Mosaiksteine bereit, die sie zu eigenen Bildern zusammenstellen können (10 bis 16 Uhr).

Samstags und sonntags spielt Carola Lein im Puppentheater "Schlenkerbein" (14 und 16 Uhr).

Weiterhin gibt es am 29. Juni und am 20. Juli, beginnend um 14 Uhr eine Familienführung durch den Ort, bei der es auch heißt, einen Fußball mitzuführen und auf kuriose Ziele zu schießen.

Kunstausstellungen in der Galerie Packschuppen und Kurse in den Werkstätten sowie Wildkräuterwanderungen der Kräuterhexe ergänzen das Angebot. Eine Anmeldung wird erbeten.

Kontakt: Museumsverein Glashütte, Telefon: 033704/980912

www.museumsdorf-glashuette.de