ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:52 Uhr

Wolfs-Angriff in Ihlow wird untersucht

Ihlow. Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen sollen Wölfe insgesamt 15 Schafe in der Nähe von Ihlow gerissen haben. Das Landesumweltamt prüft, ob dort tatsächlich Wölfe angegriffen haben. si

Bisher könne der Isegrim als Verursacher nicht ausgeschlossen werden. Allerdings kommen nach Auffassung von Steffen Butzeck vom Landesumweltamt auch wildernde Hunde in Frage. Die Untersuchung soll jetzt Klarheit bringen. Wölfe fressen ihre Beute in der Regel weitgehend auf, während wildernde Hunde eher ihren Jagdtrieb ausleben und lieber zu Hause fressen. In dem vorliegenden Fall waren die Schafe aus ihrem Nachtpferch ausgebrochen.