| 02:32 Uhr

Wolf Biermann bei Lausitzer LesArt in Lübbenau

Wolf Biermann ist bei LesArt zu Gast.
Wolf Biermann ist bei LesArt zu Gast. FOTO: H. Scherhaufer
Lübbenau. Innerhalb der Lausitzer Reihe LesArt besucht Wolf Biermann das Lübbenauer Schlossensemble. Der Liedermacher stellt am 27. Oktober, 19 Uhr, seine Autobiografie vor. Sie ist gerade erschienen. red/bt

Im Saal von Schloss Lübbenau wird Andreas Oehler den Abend moderieren und Wolf Biermann die Bühne bereiten für seine Memoiren "Warte nicht auf bessere Zeiten".

Aus dem Buch des 80-Jährigen lesen wird Schauspieler und Synchronsprecher Klaus Dieter Klebsch. Er gibt Dr. House (Hugh Laurie) aus der gleichnamigen Serie seine Stimme. "Wolf Biermann ist unglaublich vielseitig. Er ist Liedermacher, Poet, Geschichtenerzähler, aber auch ein scharfsinniger Provokateur, der da hingeht, wo andere sich nicht hinwagen. Und natürlich hat Wolf Biermann ganz viel zu erzählen. Davon zeugen nicht nur die 500 Seiten seiner Autobiografie, sondern auch sein ansteckender Enthusiasmus, mit dem er sein Publikum seit so vielen Jahrzehnten begeistert. Umso schöner ist es, dass wir diese Begeisterung nun auch bei uns im Spreewald erleben können", sagt Birgit Tanner, Hotelleiterin von Schloss Lübbenau.

Beginn der Lesung ist 19 Uhr im Saal. Tickets sind direkt im Schloss oder über www.schloss-luebbenau.de erhältlich.