Platz im Wettbewerb der Unternehmen ausgezeichnet wurde.

Die WiS hat den Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU) mit ihrem Konzept überzeugt. Es sei konsequent sowohl die generationsübergreifende Lebensqualität als auch die Entwicklung der Stadt insgesamt in den Blick genommen worden, heißt es in der Begründung für den 3. Platz beim BBU-Preis. Mit den eingereichten Projektbeispielen zeigt die WiS das ganze Spektrum ihrer erfolgreichen Nachhaltigkeitsstrategie auf. Besonders hebt die Jury dabei die gelungene Vernetzung einzelner Zielgruppen, beispielsweise im Rahmen von Mehrgenerationswohnen oder in kinderreichen Quartieren, hervor.

"Die WiS zeigt auch mit diesem Beitrag wieder ihr vorbildliches Engagement für Lübbenau. Dank solcher klar an Nachhaltigkeitskriterien orientierter Wohnungsunternehmen können Brandenburgs Städte heute und in Zukunft ihre Funktion als Ankerpunkte im Raum hervorragend wahrnehmen", sagte Infrastrukturminister Rainer Vogelsänger (SPD).