ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Wochenmarkt nur "Übergangslösung"

Neuer Wochenmarkt-Standort am Kolosseum-Parkhaus.
Neuer Wochenmarkt-Standort am Kolosseum-Parkhaus. FOTO: dpr
Lübbenau. Auf die Kritik von Händlern und Kunden am neuen Wochenmarkt-Standort neben dem Kolosseum-Parkhaus hat jetzt der zuständige Fachbereichsleiter Hartmut Klauschk reagiert. Bei der Gestaltung mit einer Trag- und Deckschicht neben dem Fußweg sowie der Nutzung der Feuerwehrzufahrt handle es sich lediglich um eine "Übergangslösung", sagte Klauschk am Dienstag in der gemeinsamen Sitzung des Bau- und des Wirtschaftsausschusses. Daniel Preikschat

Langfristig möchte die Stadt für den Wochenmarkt gern Parkfläche mit nutzen, die nach einem Rückbau des Parkhauses entstehen könnte. Darüber müsse sich die Stadt allerdings mit dem neuen Eigentümer erst noch einigen. Wochenmarkt und Einkaufscenter könnten davon gleichermaßen profitieren.

Klauschk ging auch auf den Oer-Erkenschwick-Platz ein. Der alte Wochenmarkt-Standort diene künftig als Haupteingangsbereich zum neuen Geschäftssitz der WiS Wohnungsbaugesellschaft Spreewald. Die Parkplätze dort könnten jedoch nicht nur WiS-Kunden nutzen. Ausschließlich für WiS-Mitarbeiter werde im Innenhof ein gesonderter Parkplatz angelegt.