| 15:29 Uhr

Lübbenau
WiS-Tochter bekam in diesem Jahr sieben neue Fachkräfte

Lübbenau. Messdienstleister Bekotec aus der Spreewaldstadt ist jetzt auch außerhalb Lübbenau bis nach Berlin aktiv.

( Hoyerswerda, Bernau, Eisenhüttenstadt – seit zwei Jahren ist die Bekotec GmbH auch außerhalb Lübbenaus aktiv. Der Messdienstleister gründete sich 2010 als Tochter der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald und war zunächst ausschließlich für seine Muttergesellschaft tätig. Mit den dabei gewonnenen Erfahrungen und dem Wissen um die Vorteile für Mieter und Vermieter erweiterte die Bekotec ihr Einsatzgebiet.

Zunächst arbeitete der Dienstleister im sächsischen Hoyerswerda. 220 Wohnungen haben die Monteure in 2016 mit neuen Messgeräten ausgestattet. „Wir haben schnell gemerkt, dass wir mit der bisherigen Anzahl an Mitarbeitern an unsere Grenzen kommen, um vermehrt Fremdaufträge zu bedienen“, gesteht Michael Jakobs, Geschäftsführer der Bekotec. Deshalb hat das Unternehmen in diesem Jahr sieben neue Fachkräfte eingestellt.

Aktuell sind die Monteure am Rande Berlins aktiv. „In Bernau haben wir bereits 120 Wohnungen mit neuen Heizkostenverteilern und Wasserzählern umgerüstet“, berichtet Projektleiter Marko Jank. 1000 Wohneinheiten der Bernauer Wohnungsgenossenschaft stehen im kommenden Jahr auf seiner Agenda. Die „persönliche Betreuung durch das mittelständische Unternehmens auf Augenhöhe“ ist für den Geschäftsführer der Wohnungsgenossenschaft „Einheit“ in Bernau enorm wichtig.

„Die Bekotec überzeugt durch Messdienstkompetenz und durch wohnungswirtschaftlichen Hintergrund“, erklärt Oliver Mayrdorfer. „Bei Auffälligkeiten in den Verbrauchsentwicklungen werden wir unverzüglich informiert. Die schnelle Reaktionsgeschwindigkeit des Unternehmens macht Betriebskostenabrechnungen für die Bewohner noch gerechter und entlastet unsals Vermieter“, erzählt er weiter.

 21 000 Heizkostenverteiler sowie 10 200 Wasserzähler habe der Lübbenauer Dienstleister seit 2010 nach eigenen Angaben verbaut. „Die Monteure sind erfahren in diesem Gewerk. Dadurch treffen sie die richtigen Entscheidungen beim Zählertausch und erledigen kleinere Klempnerarbeiten gleich mit, ohne dass eine weitere Firma beauftragt werden muss“, wertschätzt der Chef der Bernauer Wohnungsgenossenschaft.

„Hervorzuheben ist aber auch die Umsichtigkeit und Kundenfreundlichkeit der Monteure“, weiß Thomas Pohl von der Oder-Immobilien Dienstleistungs GmbH in Eisenhüttenstadt. 74 Wohneinheiten der Eisenhüttenstädter Gebäudewirtschaft GmbH wurden der Bekotec zum Austausch der Messgeräte anvertraut. Weitere 25 folgen in 2018. „Trotz widriger Bedingungen bei unseren ersten Migrationsobjekten, haben die Lübbenauer Monteure die Messgeräte fehlerfrei installiert“, freut sich Thomas Pohl und baut auf eine langjährige Zusammenarbeit.

 Hauptauftraggeber für den jungen Messdienstleister ist und bleibe aber die WiS selbst. „Im nächsten Jahr tauschen wir die Wasserzähler in mehr als 2100 Wohneinheiten“, so Marko Jank. Dabei kämen 4200 Geräte zum Einsatz. „Wir kümmern uns auch um die Belange von privaten Vermietern. Diese sind dankbar, dass wir die Betriebskostenabrechnungen ihrer Wohnungen durchführen.“