| 02:32 Uhr

Windkraft-Bauanträge für Dubrauer Höhe

Vetschau. Die Berliner Firma Teut Windprojekte GmbH hat einen Bauantrag für sieben neue Windkraftanlagen auf der Dubrauer Höhe gestellt. Darüber informiert Vetschaus Bauamtsleiter Sven Blümel. jag

Bisher waren fünf Anlagen beantragt. Sollte es zur Genehmigung kommen, stünden auf der Dubrauer Höhe dann insgesamt zehn Anlagen mit einer Nabenhöhe von je 143 Metern und einer Gesamthöhe von rund 200 Metern. Die Regionalplanung beabsichtigt, das Gebiet als Eignungsfläche auszuweisen. Aus rein planerischer Sicht sei der Bau wahrscheinlich zulässig, sagt Vetschaus Bürgermeister Bengt Kanzler (parteilos). Dennoch wolle die Verwaltung noch darauf hinweisen, dass dieses Vorhaben einer touristischen Nutzung, zum Beispiel am Bischdorfer See, entgegenstehe. Außerdem befindet sich das Gebiet in den Brutzonen von Seeadler und Bussard.

Um künftig Einfluss auf den Bau zu haben, treibt die Stadt die Erstellung eines Teilflächennutzungsplans Wind voran. Bürgermeister Bengt Kanzler bezeichnet dies als "Schutzplanung".