ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:45 Uhr

Polizeibericht
Wildunfall nahe Koßwig am frühen Morgen

Koßwig. Am frühen Mittwoch Morgen hat der Fahrer eines Pkw auf der L 54 nahe Koßwig ein Reh angefahren. Wie die Polizei weiter informiert, flüchtete das Tier nach dem Zusammenstoß. Der Schaden an dem Pkw beträgt mehrere tausend Euro.

Zu Wildunfällen kam es am Mittwoch früh auch auf der Verbindungsstraße zwischen Schipkau und Hörlitz sowie auf der B 169 bei Senftenberg. Dabei wurde ein Reh angefahren, ein verletztes Wildschwein starb am Unfallort.