ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:59 Uhr

Wildunfälle
Wild macht Autofahrern das Leben schwer

Peitzendorf/Laasow/Lieske . Waldtiere kreuzen zurzeit häufig die Straßen in der Region. So sind  auf einer Kreisstraße bei Peitzendorf am frühen Montagmorgen ein Pkw und ein Reh kollidiert. Das Tier verendete nach dem Zusammenprall.

Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Gegen 5 Uhr kam es dann bei Laasow zu einem Wildunfall zwischen einem Ford und einem Wildschwein. Dem Schwarzkittel gelang es, nach dem Unfall zu flüchten. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro. Gegen 7.30 Uhr musste ein 61-jähriger Autofahrer bei Lieske einem Reh ausweichen. Er verlor daraufhin kurzzeitig die Gewalt über seinen Mitsubishi, kam von der Fahrbahn ab und prallte letztendlich gegen einen Baum. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Mann kam augenscheinlich mit einem Schrecken davon. Das teilte die Polizei mit.