Bildergalerie Wieder schwimmen mit Pinguinen in Lübbenau

Über den Eröffnungstag verteilt sind die ersten Neugierigen insgesamt zahlreich zum Schwimmen mit den Pinguinen und Entspannen in der Saunalandschaft gekommen.
Über den Eröffnungstag verteilt sind die ersten Neugierigen insgesamt zahlreich zum Schwimmen mit den Pinguinen und Entspannen in der Saunalandschaft gekommen.
© Foto: Sandra Pengel
Julia Tobien, Lisa Mertens und Nicole Blumstengel haben die erste Frühschicht. Julia Tobien ist bereits seit zehn Jahren im Team und von Anfang an an der Kasse tätig. Kollegin Lisa Mertens kommt ursprünglich aus dem Gastronomiebereich der Spreewelten und wechselte vor zwei Jahren in den Empfangsbereich. Wir sind ein eingespieltes Team und sehen dem Neueröffnungsandrang gelassen entgegen", sagt Lisa mertens. Sie freuen sich auf die Badegäste.
Julia Tobien, Lisa Mertens und Nicole Blumstengel haben die erste Frühschicht. Julia Tobien ist bereits seit zehn Jahren im Team und von Anfang an an der Kasse tätig. Kollegin Lisa Mertens kommt ursprünglich aus dem Gastronomiebereich der Spreewelten und wechselte vor zwei Jahren in den Empfangsbereich. Wir sind ein eingespieltes Team und sehen dem Neueröffnungsandrang gelassen entgegen", sagt Lisa mertens. Sie freuen sich auf die Badegäste.
© Foto: Sandra pengel | Sandra Pengel
Manuela, Nora, Peggy und Isabell kommen aus Berlin. Sie machen einmal jährlich einen gemeinsamen Frauen-Wellness-Tag. In den Spreewald kommen sie gern. Nora und Peggy waren bis vor zwei Jahren regelmäßig einmal im Jahr in den Spreewelten. Bei Freundin Isabell ist der letzte Besuch noch viel länger her. Manuela kannte  die Spreewelten noch gar nicht. Die Frauen hatten den Wellnes-Tag zur Eröffnung nach dem Umbau lange geplant. Manuela hatte den Besuch von den drei Freundinnen zum 30. Geburtstag geschenkt bekommen. "Ich freue mich auf die Massage und mal so richtig entspannen zu dürfen", sagte sie. Die Berlinerinnen haben den ganzen Sonnabend in Bad und Sauna genossen.
Manuela, Nora, Peggy und Isabell kommen aus Berlin. Sie machen einmal jährlich einen gemeinsamen Frauen-Wellness-Tag. In den Spreewald kommen sie gern. Nora und Peggy waren bis vor zwei Jahren regelmäßig einmal im Jahr in den Spreewelten. Bei Freundin Isabell ist der letzte Besuch noch viel länger her. Manuela kannte die Spreewelten noch gar nicht. Die Frauen hatten den Wellnes-Tag zur Eröffnung nach dem Umbau lange geplant. Manuela hatte den Besuch von den drei Freundinnen zum 30. Geburtstag geschenkt bekommen. „Ich freue mich auf die Massage und mal so richtig entspannen zu dürfen“, sagte sie. Die Berlinerinnen haben den ganzen Sonnabend in Bad und Sauna genossen.
© Foto: Sandra Pengel
Die ersten Badegäste der Neuzeut kommen aus Radebeul.
Die ersten Badegäste der Neuzeut kommen aus Radebeul.
© Foto: Sandra Pengel
Das Pinguinmaskottchen hat sich am Montag  unter die rund 400 geladenen Gäste während der Eröffnungszeremonie  im umgestalteten und sanierten Lübbenauer Spreewelten-Bad gemischt.
Das Pinguinmaskottchen hat sich am Montag unter die rund 400 geladenen Gäste während der Eröffnungszeremonie im umgestalteten und sanierten Lübbenauer Spreewelten-Bad gemischt.
© Foto: Rüdiger Hofmann | LR
Der neu gestaltete Kinderspielbereich mit direkter Anbindung an das gegenüberliegende Pinguin-Außenbecken. Getrennt durch Europas längste durchgehende Acryl-Glaswand.
Der neu gestaltete Kinderspielbereich mit direkter Anbindung an das gegenüberliegende Pinguin-Außenbecken. Getrennt durch Europas längste durchgehende Acryl-Glaswand.
© Foto: Rüdiger Hofmann | LR
Viele Reden zu hören und viel anzuschauen gab es für die Gäste bei der Eröffnungsfeier im Spreeweltenbad.
Viele Reden zu hören und viel anzuschauen gab es für die Gäste bei der Eröffnungsfeier im Spreeweltenbad.
© Foto: Daniel Preikschat | LR
Volle Fahrt voraus! Pinguin-Großvater Balduin weißt auf dem Floß im Kinderbecken der Spreewelten den Weg nach Lübbenau. Alle Mann/Frau/Kinder/Pinguine an Bord.
Volle Fahrt voraus! Pinguin-Großvater Balduin weißt auf dem Floß im Kinderbecken der Spreewelten den Weg nach Lübbenau. Alle Mann/Frau/Kinder/Pinguine an Bord.
© Foto: Manuel Frauendorf | Spreewelten Bad
Der Kinderspielbereich mit direkter Anbindung an das Pinguin-Außenbecken.  Durch eine durchsichtige Scheibe können die Kleinen dann Frackträger und Störe beim Schwimmen beobachten.
Der Kinderspielbereich mit direkter Anbindung an das Pinguin-Außenbecken. Durch eine durchsichtige Scheibe können die Kleinen dann Frackträger und Störe beim Schwimmen beobachten.
© Foto: Rüdiger Hofmann | LR
Pinguine, so weit das Auge reicht. Auch den neuen Piratenturm im Innenbereich des Bades haben sie für sich entdeckt.
Pinguine, so weit das Auge reicht. Auch den neuen Piratenturm im Innenbereich des Bades haben sie für sich entdeckt.
© Foto: Rüdiger Hofmann | LR
400 geladene Gäste, darunter Baufirmen, Handwerksbetriebe, und Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und dem gesellschaftlichen Leben waren bereits am  Montag zur VIP-Eröffnung des Spreewelten-Bades nach Lübbenau gekommen.
400 geladene Gäste, darunter Baufirmen, Handwerksbetriebe, und Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und dem gesellschaftlichen Leben waren bereits am Montag zur VIP-Eröffnung des Spreewelten-Bades nach Lübbenau gekommen.
© Foto: Rüdiger Hofmann | LR
Blick aus dem umgestalteten und sanierten Spreewelten-Bad auf den Außenbereich, wo künftig die Pinguine ihre Runden drehen werden.
Blick aus dem umgestalteten und sanierten Spreewelten-Bad auf den Außenbereich, wo künftig die Pinguine ihre Runden drehen werden.
© Foto: Rüdiger Hofmann | LR
Humboldt-Pinguine (Spheniscus humboldti) schwimmen im neu gestalteten Außenbereich des Spreeweltenbades. Das einzigartige "Schwimmen mit Pinguinen" hat nach eigenen Angaben die Spreewelten in Lübbenau europaweit zum Trendsetter und zu einer der Top-Freizeit-Destinationen Deutschlands gemacht.
Humboldt-Pinguine (Spheniscus humboldti) schwimmen im neu gestalteten Außenbereich des Spreeweltenbades. Das einzigartige „Schwimmen mit Pinguinen“ hat nach eigenen Angaben die Spreewelten in Lübbenau europaweit zum Trendsetter und zu einer der Top-Freizeit-Destinationen Deutschlands gemacht.
© Foto: Patrick Pleul | ZB
Wettschwimmen im neuen Pinguin-Becken.
Wettschwimmen im neuen Pinguin-Becken.
© Foto: Patrick Pleul | ZB
Blick in den neu gestalteten Innenbereich des Spreeweltenbades.
Blick in den neu gestalteten Innenbereich des Spreeweltenbades.
© Foto: Patrick Pleul | ZB
Gäste erobern Spreeweltenbad / 02. Dezember 2018, 13:01 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.