Es werden maximal minus zwei oder minus ein Grad erreicht. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen. Die Sonne wird sich nicht zeigen.
Nachts sind dann jedoch kurze Wolkenlücken möglich, in denen die Temperaturen bis auf minus fünf oder minus sechs Grad sinken. Am Morgen kann sich strichweise etwas Dunst bilden.
Biowetter. Zufuhr feucht-kalter Luft begünstigt rheumatische Beschwerden und Atemwegserkrankungen. Besonders am Vormittag kann niedriger Luftdruck außerdem den Kreislauf belasten. Wetterbedingte Kopfschmerzen lassen im Laufe des Tages nach.
Wetterspruch. Wie das Wetter am 29. Dezember, so wird der Mai.
Wetter woanders. Madrid: Heiter, 9 Grad; Nizza: Wolkenlos, 9 Grad; Rom: Wechselhaft, 8 Grad; Athen: Heiter, 17 Grad; Antalya: Heiter, 16 Grad. (noe)