Kalkwitzer hatten sich im Vorfeld gegen diese Einschränkung ausgesprochen (RUNDSCHAU berichtete).
Gegen die Verfügung kann bis einen Monat nach Veröffentlichung Widerspruch eingelegt werden, davon machen, wie RUNDSCHAU erfuhr, Kalkwitzer Gebrauch. Die Stadt Calau, die die Nutzung für Anlieger-Pkw-Verkehr befürwortet und der Baulastträger für einen Teil der Ortsverbindung auf ihrer Gemarkung ist, will ebenfalls gegen die Vetschauer Widmungsverfügung in Widerspruch gehen, wie die Bauamtsleiterin auf Nachfrage informierte. (ho)