| 02:39 Uhr

Stadtmarketingrunde
Wenn der Spreewald den Atem anhält, ist es Winter

Touristiker, die an der Kampagne gearbeitet haben, aber auch Akteure, die mit Ihren speziellen Angeboten den Winter in Lübbenau bereichern, haben gestern das Werbebanner enthüllt: v.l. Daniel Schmidgunst (Spreewald-Touristinformation Lübbenau), Peter Lehmann (Stadtführer), Birgit Tanner (Schloss Lübbenau), Martin Richter (Bootsverleih Richter), Birgit Döpke (Haus für Mensch und Natur), Mandy Tews (Salzgrotte Spreewald), Steven Schwerdtner (Spreeweltenbad), Caroline Fürll (Spreewald-Touristinformation Lübbenau), Steffen Franke (Großer Hafen).
Touristiker, die an der Kampagne gearbeitet haben, aber auch Akteure, die mit Ihren speziellen Angeboten den Winter in Lübbenau bereichern, haben gestern das Werbebanner enthüllt: v.l. Daniel Schmidgunst (Spreewald-Touristinformation Lübbenau), Peter Lehmann (Stadtführer), Birgit Tanner (Schloss Lübbenau), Martin Richter (Bootsverleih Richter), Birgit Döpke (Haus für Mensch und Natur), Mandy Tews (Salzgrotte Spreewald), Steven Schwerdtner (Spreeweltenbad), Caroline Fürll (Spreewald-Touristinformation Lübbenau), Steffen Franke (Großer Hafen). FOTO: Daniel Preikschat
Lübbenau. Der Herbst hält Einzug, da sind die Planungen der Lübbenauer Touristiker für den Winter schon längst in vollem Gange. Dabei setzen sie auf eine bewährte Winterkampagne, die im letzten Jahr von der Lübbenauer Stadtmarketingrunde auf den Weg gebracht wurde. red/dpr

Die Angebotsvielfalt hat das Leitmotiv "Wenn der Spreewald den Atem anhält ...". "Die Winterzeit im Spreewald ist geprägt von einer langen Tradition, vielen alten Bräuchen und der Mystik und Weite der Natur. Unsere Winterangebote sind auf diese Einzigartigkeit abgestimmt", sagt Daniel Schmidgunst, stellvertretender Geschäftsführer des Spreewald-Touristinformation Lübbenau.

Die Angebotsvielfalt ist dieses Jahr erweitert und online - unter www.luebbenau-spreewald.com und in der Lübbenau-App - als auch in einer handlichen Winterbroschüre aufbereitet worden. Die Themenbereiche wurden vielfältiger, die Angebote facettenreicher. Allein das Spreewald-Museum hat mit den Erlebnisprogrammen "Stadtfein - Feierabend anno 1900" und "Warm anziehen … Mußezeit anno 1850" den Veranstaltungskalender um zwei neue Angebote ergänzt. Am Wochenende des 3. Advents können Besucher beim Lübbenauer Weihnachtsmarkt traditionelles Handwerk erleben sowie erstmals eine Advents-Theater-Kahnfahrt unternehmen, die am Kleinen Hafen in eine romantisch beleuchtete Landschaft mit weihnachtlichem Schauspiel entführt. Nahbei lädt ebenfalls am 3. Advent die Galerie Ro zur Hofweihnacht.

Darüber hinaus erwartet den Gast Bewährtes und Beliebtes: Spreewaldweihnacht, Ausstellungen im Spreewald-Museum und im "Haus für Mensch und Natur", Winterkahnfahrten, Winterpaddeln, ‚Fischzeit im Spreewald', Sagenhafte Stadtspaziergänge, Spreewaldkrimi-Rundgänge, Fotoworkshops, ein ‚Winter voller Ideen' auf Schloss Lübbenau oder Angebote im Spreewelten Bad.

Gestern wurde symbolisch das große Werbebanner für die Winterzeit enthüllt. "Doch bereits seit August können Lübbenauer Leistungsträger Gästen unsere Winterbroschüre aushändigen, die auch in der Spreewald-Touristinformation bereitliegen", so Schmidgunst. Dort gebe es auch alle Informationen rund um den Lübbenauer Winter. Informationen zum Winterangebot gibt es außerdem unter www.luebbenau-spreewald.com .