ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:32 Uhr

Adventszeit in Missen
Weihnachtsland auf dem Gutshof

Am dritten Adventswochenende öffnen sich letztmalig vor dem Weihnachtsfest die Tore zum Weihnachtsland auf dem Missener Gutshof.
Am dritten Adventswochenende öffnen sich letztmalig vor dem Weihnachtsfest die Tore zum Weihnachtsland auf dem Missener Gutshof. FOTO: Jörg Panzner
Missen. Am dritten Adventswochenende öffnen sich letztmalig vor dem Weihnachtsfest die Tore zum Weihnachtsland auf dem Missener Gutshof. Dort können zwischen zehn und 18 Uhr auch frische Weihnachtsbäume geschlagen werden, teilt Veranstalter Jörg Panzner mit. Von red/rdh

In der großen Festscheune und der Markthalle werden Töpferwaren, Gestricktes und selbst genähte Babysachen angeboten. Mit dabei ist auch ein Maler, der auf Wunsch das Wohnhaus von einem Foto abmalt. Schüler des Niedersorbischen Gymnasiums Cottbus bieten selbst hergestellten Tee an und bessern mit dem Erlös ihre Klassenkasse auf. Honig, Marmelade und Saft sowie selbst gebackener Kuchen können erworben werden. Ponys warten auf ihre kleinen Freunde, die im Warmen auch reichlich Gelegenheit zum Basteln haben. Einem Holzschnitzer können die Besucher bei der Arbeit zuschauen. Der Eintritt ist frei. Foto: privat