ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:45 Uhr

Streng verboten
Wasserentnahme aus Flüssen verboten

Senftenberg. Ab Samstag, 6. Juli, ist in der Zeit von 6 bis 21 Uhr die Entnahme von Wasser aus Oberflächengewässern mit einer Pumpvorrichtung im Rahmen des Eigentümer- und Anliegergebrauchs in den Teileinzugsgebieten Spree und Schwarze Elster untersagt.

Die  Allgemeinverfügung der Unteren Wasserbehörde betrifft den gesamten Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Die zeitliche Einschränkung gilt bis auf Widerruf. Die Maßnahme wurde aufgrund der extremen Trockenheit des Jahres 2018, der anhaltend warmen und trockenen Wetterlage und ungenügenden Niederschläge notwendig. Anträge auf Ausnahmen von der Entscheidung sind bei der Unteren Wasserbehörde des Landkreises  zu stellen, Das Entnahme-Verbot ist strikt einzuhalten, da sonst ein Bußgeld bis zu 50 000 Euro droht, so die Kreisverwaltung.