(rdh) Calau zeigt sich beeindruckt vom Sieg beim 1. City-Offensive Wettbewerb der IHK Süd-Brandenburg. Das Bewerberteam mit der IG „In Calau clever kaufen“ (ICCK), der AG Tourismus, der Wohn- und Baugesellschaft Calau mbH (WBC) und der Immobilien-Service-Gesellschaft Niederlausitz mbH (ISG) hatte sich mit der Kampagne „(K)Calau regional – kerngesunde Kleinstadt mit Witz“ beworben und in dieser Kategorie den 1. Preis erhalten. „Das macht uns stolz und spornt uns für die weitere Arbeit an“, sagt Marion Goyn, Geschäftsführerin der WBC. „Viele Ideen, die bisher auf Eis lagen, und neue können nun mit dem Preisgeld in Höhe von
7500 Euro umgesetzt werden. Wir werden jetzt ein Projekt entwerfen und der AG Tourismus und der IG „In Calau clever kaufen“ zur Umsetzung vorstellen“, so Goyn. Die Kampagne beinhaltete die Schwerpunkte Stärkung und gemeinsame Vermarktung regionaler Produkte und Dienstleistungen, Förderung regionaler Händler, Dienstleister, Ehrenamtlicher, Familien und Neu-Calauer und eine stärkere Vermarktung des Alleinstellungsmerkmals „Der Kalauer“ mit Bezug zur „Kerngesunden Kleinstadt mit Witz“.