ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:48 Uhr

Von der britischen Insel auf die Erleninsel

Lübbenau. Blind-Kauf soll belohnt werden: Die Tourist-Information Lübbenau hat bereits mehr als die Hälfte der Karten für "Rock in Wotschofska" 2014 verkauft – ohne dass die Fans wussten, welche Band überhaupt spielen wird. Am heutigen Freitag nun wird das Geheimnis gelüftet: "Rock in Wotschofska" präsentiert am 26. Juli 2014 gleich zwei Bands – mit Sweet und Showaddywaddy kommen in schöner Wotschofska-Tradition britische Größen der 1970er-Rockjahre in den Spreewald. jg/pm

Am heutigen Nikolaustag startet der Vorverkauf für das Doppelkonzert. Organisator Daniel Schmidgunst von der Lübbenauer Tourist-Information zeigt sich beeindruckt: "Offensichtlich beschenkt sich unser Publikum selbst und zeigt uns damit, wie einmalig die Veranstaltung ist. Das würde ohne unsere Fans nicht gehen." Mit Sweet und Showaddywaddy kämen zwei Rock-Veteranen in den Spreewald, so Schmidgunst: "Wir freuen uns, diese beiden Bands für ‚Rock in Wotschofska' gewonnen zu haben. Da es ja zwei britische Rock-Größen sind, könnte man sogar sagen, wir holen sie uns von ‚der Insel' auf unsere kleine Erleninsel im Spreewald." Showaddywaddy feiern damit auch im Spreewald ihr 40. Bühnenjahr. Ein weiteres Jubiläum steht für die Spreewaldkonzerte an; sie finden zum zehnten Mal statt. Das Dresdner Vocal Quartett gestaltete schon vor zehn Jahren den Auftakt. Das ‚trio zeitklang' präsentiert Filmmusik, das ‚Uwaga'-Quartett beeindruckt mit einem Crossover-Auftritt. "Das ist Klassik mal ganz anders", erklärt Schmidgunst.

Tickets und weiteres sind zu haben in der Touristinformation Lübbenau in der Ehm-Welk-Straße 15 oder online über www.rock-in-wotschofska.de sowie www.spreewaldkonzerte.de