| 02:42 Uhr

Viele Besucher in der Schlossremise mit Tourist-Info und Ausstellung

Tassen, aus denen Vetschauer Hochzeitserlebnisse zu hören sind, überraschen die Besucher der Vetschauer Schlossremise, die vor knapp anderthalb Jahren eröffnet wurde. Die Ausstellung "Geschichten vom Heiraten" ist in der Region einzigartig.
Tassen, aus denen Vetschauer Hochzeitserlebnisse zu hören sind, überraschen die Besucher der Vetschauer Schlossremise, die vor knapp anderthalb Jahren eröffnet wurde. Die Ausstellung "Geschichten vom Heiraten" ist in der Region einzigartig. FOTO: Löben
Vetschau. Mehr als 1700 Besucher haben von April, dem Saisonbeginn, bis August die neue Tourist-Information im Schlosspark aufgesucht. Das teilt Sina Steinführer von der Vetschauer Stadtverwaltung mit. Hannelore Kuschy

100 von ihnen haben sich die Ausstellung "Geschichten vom Heiraten" angeschaut. Erstmalig hat vor einem Jahr in der Remise eine Hochzeitsmesse stattgefunden. Eine solche Messe für 2017 im Schlosspark sei durchaus reizvoll, so der Veranstalter.

Das sanierte Denkmal Stadthaus 3 ist im Mai vorigen Jahres als neue Schlossremise mit Hochzeitsausstellung und Tourist-Information eingeweiht worden. Sehr gut werde der Saal der Remise bis heute für private Veranstaltungen angenommen, so Sina Steinführer weiter. Allein in diesem Jahr habe es bisher knapp 20 Buchungen gegeben. Für 2017 würden bereits vier Buchungen und schon eine für 2018 vorliegen. Neben Geburtstagsfeiern werde der Saal zunehmend auch für Hochzeitsfeiern genutzt.

Die Tourist-Information im Haus hat geänderte Öffnungszeiten. Im Oktober und im April ist sie dienstags bis freitags von 10 bis 15 Uhr offen. Von Samstag bis Montag und an Feiertagen ist sie geschlossen. Komplett geschlossen wird sie von November bis März. Besucht werden könne sie aber auf ihrer Internetseite www.vetschau.de/tourismus . Seit der Online-Schaltung im April habe es mehr als 10 000 Zugriffe auf die Seite gegeben, resümiert Sina Steinführer.