| 02:42 Uhr

Viel Musik und altes Handwerk

Sigrid Konzack beteiligte sich mit ihrem Spinnrad an der Leiper Hafenfest.
Sigrid Konzack beteiligte sich mit ihrem Spinnrad an der Leiper Hafenfest. FOTO: Bilderdienst-Lausitz/rhl1
Leipe. Zahlreiche Spreewaldgäste, aber auch Besucher aus der Umgebung haben sich am Sonntag die Zeit genommen, um das Leiper Hafenfest zu besuchen. Für die Freunde des deutschen Schlagers wurde allerhand geboten. rhl1

Andreas Schenker begeisterte die Fans mit seiner Musik ebenso wie die aus Kittlitz stammende Nicole. Die junge Frau mit der sensiblen Stimme unterhielt das Publikum unter anderem mit Songs von Helene Fischer, aber auch mit Stücken aus dem Musical "Cats".

Die Groß Raddener Plinsefrauen waren natürlich ebenso auf diesem Fest zu finden wie Sigrid Konzack mit ihrem Spinnrad, zumal sie es ohnehin nicht so weit hatte, stammt sie doch aus Leipe. Moderatorin des regenfreien Nachmittags am Leiper Hafen war Marlene Jedro. Sie konnte den Gästen vieles über die Spreewälder Tracht erzählen. Einige Interessierte staunten nicht schlecht, als sie erfuhren, dass eine Tracht mit 80 Nadeln zusammengehalten wird und damit das Anlegen schon etwas Zeit in Anspruch nimmt. Wahrscheinlich deshalb brauchen Frauen auch heute noch länger zum Anziehen als Männer. Tradition bei Leiper Veranstaltungen ist die "Wir helfen" Spendenbox des von der RUNDSCHAU initiierten Lausitzer Spendenvereins.